Veronica 

- im Überblick


Meine Lebensphilosophie 

Trage die Sonne im Herzen

Ich möchte Glück, Herzensruhe und Zufriedenheit ausstrahlen und weitergeben, um einen Raum für Authentizität zu schaffen.  

Sei DU die Veränderung

Die Veränderung, die ich in der Welt sehen möchte, beginnt bei mir selbst. Alles was ich weitergebe, habe ich zunächst in meinem Leben integriert. 

Balance ist der Schlüssel

Ich nenne es die 
Work-Break-Balance. Wir brauchen Ruhepausen um langfristig glühen zu können! 

Teile dein Glück 

Gib immer ein bisschen mehr als du nehmen kannst.  
10% meiner Einnahmen spende ich an Tierschutz- und Umweltorganisationen.

Yoga bedeutet für mich -  Herzen zu öffnen

Meine Vision und Motivation: Wenn einer alleine träumt ist es nur ein Traum.
Wenn viele gemeinsam träumen, ist es der Anfang einer neuen Wirklichkeit!


Ich bin der festen Überzeugung, dass unsere Verhaltensweisen und Handlungen unsere innere Haltung nach Außen wiederspiegeln. Demzufolge gäbe es keine Notwendigkeit für Unsicherheiten, für Neid, Hass oder einfach nur unhöfliche und gemeine Verhaltensweisen, wenn wir uns 100% sicher und wohl in unserem Körper fühlen würden und im Reinen mit uns wären.

Ich möchte nicht einfach nur Yoga unterrichten. Ich wünsche mir, dass jeder Mensch aus meiner Yogastunde kommt und wieder voll aufgeladen ist, mit ganz viel positiver Energie und Glück. Dieses Glück, diese Herzensruhe wird jeder Einzelne ausstrahlen und in die Welt tragen, sodass wir eine Gesellschaft aufbauen können, die von Liebe und Respekt getragen wird!

Erfolg zu haben, eröffnet mir Möglichkeiten auch andere unterstützen zu können.
Deshalb spende ich 10% meiner Einnahmen an Tierschutz- und Umweltorganisationen.

Lehrerfahrungen und Qualifikationen 

Created with Sketch.
  • Qualifizierte Yogalehrerin für Hatha Flow, Vinyasa Flow, Pranayama und Meditation (200 Stunden Yoga Teacher Training bei der Sadhana Yoga school)
  • Qualifizierte Aerial Yogalehrerin (40 Stunden Fortbildung bei FlYoga Heidelberg)
  • Fortbildung in Prä- und Postnatal Yoga: in Ausbildung 
  • Man kann nie auslernen, deshalb sind weitere Fortbildungen geplant! 
  • Vor meiner Ausbildung habe ich 6 Monate wöchentlich kostenlose Yogastunden angeboten, um durch regelmäßiges Feedback meine Stunden optimieren zu können. 
  • Mit über 10 Jahren Wettkampferfahrung im Leichtatlethik konnte ich ein außerordentliches Körpergefühl entwickeln, was sich als ausgezeichnete Basis meiner Yogalehrertätigkeit erwiesen hat. 


Mein Herzensweg - mein Dharma

Created with Sketch.

Ich bin Umweltingeneurin und Yogalehrerin und versuche diese beiden Welten irgendwie zusammenzubringen. :) 

Als Yogalehrerin möchte ich dich auf dem Weg zurück zu dir begleiten. Ich möchte dich daran erinnern, was dein Körper für ein unfassbares Wundergerät ist. Mit einem gesunden Körper steht dir die ganze Welt offen. Erst dein Körper ermöglicht es dir, für deine Träume und Wünsche loszugehen und diese zu verwirklichen. Ein gesunder Geist und ein gesunder Körper geben uns Kraft und Hoffnung und Mut und Zuversicht uns für eine bessere Welt einzusetzen. 


Als Umweltingeneurin möchte ich mich für den Schutz unserer Erde einsetzen, um das Leben für unsere Nachkommen genauso lebenswert zu machen. 

Erklärung LOGO: 

Mein Logo vereint also meine zwei größten Passionen. Den Vulkan als Symbol meiner Leidenschaft für die Kraft der Natur und Herzis als Ausdruck meines Lebensmottos: Entzünde Die Welt mit dem was in dir brennt. 

Mein Weg zum YogaGlow

Created with Sketch.

Mein Studium verfolgte ich mit großer Leidenschaft und großem Ehrgeiz. Zu der Zeit war Yoga für mich noch nicht einmal am Horizont sichtbar...

Grundsätzlich stecke ich, in alles was ich tue, sehr viel Energie und Leidenschaft. Die Balance zwischen Schaffen und Ruhen zu finden ist mir häufig schwer gefallen, sodass ich mich, vor allem gegen Ende meines Studiums, sehr oft bis an meine Grenzen und auch oft darüber hinaus bewegte.

Eines Tages habe ich dann schließlich eingesehen, dass ich mir meine Energieressourcen besser einteilen muss.
So kam ich zu meiner ersten Yogastunde. Mit den Wurzeln im Leichtathletik war ich ziemlich fest davon überzeugt, dass ein "bisschen dehnen und atmen" meiner Liebe zum Powersport nicht gerecht werden würden......still sitzen konnte ich keine Minute lang.

Na gut...ich habe mich dann doch (mit sehr viel Widerwillen) darauf eingelassen.
Die Yogastunde hatte nichts mit "ein bisschen dehnen und atmen" zu tun! Ich war am Ende völlig durchgeschwitzt - aber es war anders als in den bisherigen Sportarten.
Ich saß da, mit einer Herzensruhe wie ich sie nie zuvor erlebt hatte...
In dem Augenblick habe ich meinen ersten YogaGlow erfahren. 

Seit dem praktiziere ich täglich Yoga, habe mich intensiv mit der Yogaphilosophie beschäftigt und diese fest in meinem Leben integriert. 

Mein Glück teilen 

Created with Sketch.

Finanziell erfolgreich zu sein, eröffnet mir Möglichkeiten auch andere zu unterstützen. Deshalb spende ich 10% meiner Einnahmen an Tierschutz- und Umweltorganisationen.

Kennst du eine tolle Organisation, die unterstützenswert ist?
Dann schreibe mir gerne ein Email an info@yogaglowmunich.de